Dare the impossibleWer das feministische Großevent dieses Monats in Berlin verpasst hat, kann die ausführliche Tagungsdokumentation in Wort und Film jetzt im Netz nachlesen, bzw. nachschauen.

Vor gut einer Woche, also Mitte Oktober fand in Berlin ein feministischer Kongress mit über 100 Expertinnen und vielen weiteren TagungsteilnehmerInnen statt.Das Missy Magazine hatte zusammen mit der Heinrich-Böll Stiftung zu einer viertägigen Tagung eingeladen. Der Titel: Dare the im_possible – Wage das Un-mögliche.

Auf dem Programm standen Vorträge, Workshops, Diskussionen, Filmvorführungen, Buchvorstellungen, Ausstellungen und Konzerte mit der Perspektive:

Das 21. Jahrhundert feministisch gestalten.

Wer sich also einen umfassenden Überblick über aktuelle Feminismen verschaffen möchte, der stöbere sich hier durch die Tagungsdokumentation des Kongresses:

Im Blog: dare-the-impossible.boellblog.org/

Oder auf dem youtube-Kanal der Heinrich Böll Stiftung.

Werbeanzeigen